Dr. Andreas Leupold LL. M. (UT)
Leupold Legal
Deutsch
English
Dr. Andreas Leupold LL. M. (UT)
Rechtsanwalt | Wirtschaftsmediator
Handelsblatt Auszeichnung 2017
Best Lawyers® International 2018
Corporate LiveWire
3D Printing Sector - Law Firm of the Year in Germany
Google+

Outsourcing-Verträge

Erfahrung schadet bekanntlich nie – der ideale IT-Outsourcingvertrag ist ohne sie jedoch undenkbar. Das gilt für begrenzte Projekte wie das Outtasking kleinerer Leistungen genauso wie für das teilweise oder vollständige Outsourcing der kompletten IT-Infrastruktur. Vereinbarungen über die Auslagerung von IT-Leistungen vereinen nämlich nicht nur verschiedene Vertragstypen, sondern müssen die Rollen und Verantwortlichkeiten sowohl auf Kunden- wie auf Anbieterseite sehr detailliert festlegen. Ebenso wichtig sind Regelungen zur Konfliktlösung und zur vorzeitigen Vertragsbeendigung, wenn zum Beispiel der Kunde im Rahmen eines Strategiewechsels seine IT wieder in das eigene Unternehmen eingliedern will. Das Ergebnis ist in der Regel ein sehr umfangreiches Vertragswerk, häufig realisiert als Rahmenvertrag in Kombination mit unterschiedlichen Service Level Agreements, in denen die die Systemverfügbarkeit geregelt wird. Sie geben dem outsourcenden Unternehmen Sicherheit über die einforderbaren Leistungen, können aber bei Bedarf auch veränderten Rahmenbedingungen angepasst werden.

Ihre Outsourcing-Projekte unterstütze ich mit den folgenden Leistungen:
  • Analyse, welche Leistungen andere tatsächlich besser und kostengünstiger für Sie erbringen können (Rightsourcing)
  • Vorauswahl von und Vertragsverhandlungen mit in Frage kommenden Anbietern
  • Ermittlung Ihrer Anforderungen an die Verfügbarkeit Ihrer IT-Infrastruktur und Erstellung von Service Level Agreements (SLA), die den Leistungsinhalt und Leistungsumfang genau festlegen
  • Erstellung klarer Regelungen, die die Verteilung der Aufgaben und Verantwortlichkeiten festschreiben
  • Konfliktlösung
TOP